Die aus Mykonos stammende Familie besitzt 9 luxuriöse Fünfsterne Hotels welche von den Familienmitgliedern persönlich betrieben werden.

Die einheimischen Gründer Georges und Elefteria Daktylides bauten 1979 eigenhändig das erste Hotel mit 25 Zimmer oberhalb von Mykonos Stadt mit Sicht auf die bekannten Windmühlen.

Ihre 4 Söhne haben um 8 weitere Hotels an 3 verschiedenen Standorten auf der Insel expandiert. Jedes der Hotels wird mit persönlichem Engagement und Herzblut geführt.

Für jeden Geschmack und je nach Bedürfnis des Gastes ein Hotel! Sei es eines der Boutiquehotels Korali, Kyma oder Naia – alle 3 ein Steinwurf von Mykonos Town entfernt, das einzigartige Ambassador Relais & Chateaux ruhig gelegen am Hang oberhalb des belebten Strandes von Platis Gialos oder am prominenten feinsandigen Elia Beach: Villa Collection, Utopia, Royal, Imperial und Avaton.

Mein absoluter Favorit: das Utopia – eine gelungene Fusion von Natur und Design. Für die Einrichtung wurden hochwertige und natürlichen Materialen verwendet. Die Zugehörigkeit zu Relais & Chateaux steht für eine hervorragende Küche.

In allen der Hotels stellt sich die Wahl zwischen einem Jacuzzi oder einem Privatpool auf der eigenen Terrasse.

Immer wieder zieht es mich gegen Abend nach Mykonos Town. Was gibt es schöneres als in den idyllischen schmalen Gassen bis zum Hafen zu flanieren und sich in einer griechischen Taverne einen Ouzo zu genehmigen?

Der angesagteste Hotspot zum Sonnenuntergang ist der Scorpios Club. Ein entspannter Treffpunkt nicht nur für Partygänger, einfach DER Ort zum sehen und gesehen werden.

Um noch etwas Kultur zu schnuppern lohnt sich ein Ausflug auf die Insel Delos. Die Überfahrt mit der Fähre von Mykonos dauert 45 Minuten. Zu unserer Entzückung werden wir von einem Schwarm Delphinen begleitet.

In der Antike war Delos eine heilige Stätte. Heute ist die Insel unbewohnt und nur zugänglich zur Besichtigung der eindrücklichen Ausgrabungen.

Mykonos I will be back soon!